Herzlich Willkommen

« Oktober 2012 | | August 2012 »

Mittwoch 12 September 2012

Sitzung des Ortsgemeinderates

Bekanntmachung

Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Serrig findet am Mittwoch, 19.09.2012, 19:30 Uhr, im Tennisgebäude in Serrig statt.

Tagesordnung

A. Öffentliche Sitzung

1. Feststellung des Jahresabschlusses und Entlastung des Ortsbürgermeisters und der Beigeordneten für das Rechnungsjahr 2010 gemäß § 114 Absatz 1 der Gemeindeordnung (GemO)

2. I. Nachtragshaushaltssatzung und I. Nachtragshaushaltsplan der Ortsgemeinde Serrig für das Haushaltsjahr 2012

3. Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich der Baptistmühle;

1. Billigung des Planentwurfes

2. Beschlussfassung über die frühzeitige Beteiligung der Behörden und der Öffentlichkeit

4. Friedhof Ortsgemeinde Serrig;

a) Bepflanzung von Rasengrabfeldern für die Beisetzung von Urnen

b) 4. Änderung der Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen in der Ortsgemeinde Serrig

5. Erhöhung des Sachkostenzuschusses für die Kita St. Martin

6. Informationen und Anfragen

B. Nichtöffentliche Sitzung

1. Bauangelegenheiten

2. Personalangelegenheiten

3. Grundstücksangelegenheiten

4. Informationen und Anfragen

Serrig, 10.09.2012

Ortsgemeinde Serrig

gez. Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister

Veröffentlicht von Frank Fladt um 8:24
Bearbeitet am: Donnerstag 20 September 2012 8:36
Kategorien:

Mittwoch 05 September 2012

Sanierung der Brücke in der Bachstraße

Während der in den kommenden Wochen anstehenden Sanierungsarbeiten an der Bachstraßen-Brücke wird dieser Bereich für den Verkehr gesperrt. In einem ersten Schritt werden bestehende Kabel verlegt ehe der eigentliche Brückenteilabbruch erfolgt. Zur Ermöglichung des Fußgängerverkehrs in diesem Bereich wird eine Fußgängerbehelfsbrücke oberstromig der bestehenden Brücke installiert und der Fußgängerverkehr über die Einfahrt des Anwesens "Bachstraße 23" geleitet. Wir bitten die Anwohner, etwaige Beeinträchtigungen während der Bauphase zu entschuldigen.

Nach wie vor werden öffentliche Gehwege und Straßenabschnitte durch üppig wuchernde Sträucher und Bäume teilweise blockiert bzw. wird das Lichtraumprofil erheblich eingeschränkt. Die Anlieger werden aufgefordert, durch Rückschnitt von in den öffentlichen Verkehrsraum ragenden Büschen, Sträuchern und Bäumen die Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Sollten Sie aus persönlichen Gründen nicht in der Lage sein, diese Arbeiten vorzunehmen, nehmen Sie gerne mit der Gemeindeverwaltung Kontakt auf. Bei Nichtbeachtung behält sich die Ortsgemeinde vor, den Rückschnitt selbst vorzunehmen. Die Kosten der Grünschnittbeseitigung werden den betroffenen Anliegern in Rechnung gestellt werden.

Die nächste Sprechstunde des Ortsbürgermeisters wird am 5. September 2012 zwischen 17 Uhr und 18:30 Uhr angeboten. In dieser Zeit können Sie mit Ihren Anliegen persönlich vorsprechen (Saarstraße 16a).

Dr. Egbert Adam,

Ortsbürgermeister

Veröffentlicht von Frank Fladt um 8:25
Bearbeitet am: Donnerstag 20 September 2012 8:36
Kategorien:

Erschließungsbeiträge in der Ortsgemeinde Serrig

In der Ortsgemeinde Serrig wird im Baugebiet „Erlenbungert“ der Endstufenausbau der Fahrbahn, Straßenentwässerung, Straßenbeleuchtung und des Bürgersteiges vorgenommen. Die Erschließungsbeiträge werden entsprechend der Erschließungsbeitragssatzung der Ortsgemeinde Serrig vom 29.09.1988 erhoben.

In der Sitzung am 11.05.2012 hat der Ortsgemeinderat Serrig folgenden Beschluss gefasst, der hiermit bekanntgemacht wird:

Vorausleistungen

Von den Beitragspflichtigen der durch die im Baugebiet „Erlenbungert“ liegenden Erschließungsanlagen „Charbuyer Straße“, „Preetzer Weg“, „Im Erlenbungert“ und „Hinter Erl“ erschlossenen Grundstücke wird eine zweite Vorausleistung auf den einmaligen Erschließungsbeitrag für die erstmalige Herstellung der Fahrbahn, Straßenentwässerung, Straßenbeleuchtung und des Bürgersteiges erhoben, nachdem mit der Durchführung der Baumaßnahme begonnen worden ist (Herstellungsalternative § 133 Abs. 3, Satz 1, 2. Halbsatz BauGB). Der Ermittlung des Vorausleistungssatzes werden 95 % der sich voraussichtlich ergebenden beitragspflichtigen Kosten zugrunde gelegt; er wird auf volle Euro abgerundet.

Diese Bekanntmachung hat keine rechtsbegründende Wirkung.

Serrig, den 03.09.2012

Ortsgemeinde Serrig

gez. Dr. Adams, Ortsbürgermeister

Veröffentlicht von Frank Fladt um 8:25
Bearbeitet am: Donnerstag 20 September 2012 8:36
Kategorien: